Krankheitseinsicht

Fenster trauriges Gesicht

Ich mache in meinem Umfeld kein Geheimnis aus meiner Depression. Im Gegenteil, weil ich finde, dass es wichtig ist, darüber zu reden und die Depression aus der Schamecke herauszuholen, spreche ich das Thema offen an.

ABER: Ich selbst habe das Gefühl nicht krank zu sein, sondern:

  • faul
  • inkonsequent
  • viel zu lasch gegenüber mir selbst
  • ich müsste mich einfach nur mal zusammenreißen

Meine Probleme sind:

  • wischi-waschi
  • ein Witz gegenüber einer „richtigen“ Erkrankung
  • erste Welt Probleme

Dass mangelnde Krankheitseinsicht ein Symptom der Depression ist, stimmt für andere, aber ich bin ja eigentlich nicht krank und müsste einfach nur ein bisschen strenger mit mir sein.

Auf der anderen Seite kann ich Strenge bzw. Nettigkeiten von Dritter Seite auch nicht ertragen. Sprüche wie:

  • du bist doch so stark, du schaffst das
  • gut siehst du aus
  • freut mich, dass es dir besser geht (weil ich ja gut aussehe)

zahlen auf das Konto ein: „ich bin ja nicht wirklich krank“ und: „richtige Depressive erkennt man auch an Äußerlichkeiten wie gebücktem Gang und Freudlosigkeit“.

Überhaupt, wenn 7 von 10 Merkmalen einer Depression zutreffen, dann beweisen die 3 Fehlenden ja quasi, dass ich gar nicht depressiv bin und mir das Ganze nur einbilde.

  • Depressive können nicht weinen? Ich heule bei der kleinsten Kleinigkeit.
  • Depressive können nicht schlafen? Ich kann schlafen. Klar, ich wache mehrfach in der Nacht auf, oft habe ich Probleme mit dem Einschlafen, aber richtige Schlafprobleme sind das nicht. OK 1 Jahr später hat sich das auch erledigt. Mit gut schlafen ist es vorbei. Kaum eine Nacht in der ich vor 3 Uhr einschlafen kann. 
  • Depressive nehmen ab? Sorry, ich hab zugenommen (mag aber auch an Wechseljahren und Tabletten liegen).

Für alle anderen lasse ich gelten, dass sie depressiv sind und Schonung brauchen. Für mich gilt das nicht.

Wie ist das bei euch?

  • Gesteht ihr euch zu, dass ihr krank seid?
  • Von Anfang an, oder erst später?

Freue mich auf den Austausch mit Euch.

Euer Brunnenkind

Merken

Merken

Advertisements

2 Kommentare zu “Krankheitseinsicht

  1. Nö. Depressive nehmen eher zu als ab. Hängt sehr simpel mit dem Stoffwechsel zusammen, den gewisse Hormonspiegel quer durch die Wupper trimmen. Für’s Abnehmen sind dann gerne hier und da – je nach Modell – die lustigen Pillen verantwortlich.

    Ansonsten sind solche Verallgemeinerungen natürlich ziemlicher Blödsinn bei einem Überbegriff einer Krankheit die unterschiedliche ICD-Schlüsseldiagnosen und Verlaufseinstufungen kennt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s